Selb

Europäisches IndustrieMuseum für Porzellan
Europäisches Museum für technische Keramik
Rosenthal Museum

Hohenberg

Deutsches Porzellan Museum
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Selb

Das Porzellanikon Selb befindet sich in einer 1969 stillgelegten ehemaligen Rosenthal-Fabrik. Gut 8000 qm des umgenutzten Industriestandortes beherbergen heute drei verschiedene Museen.
1866 von Jacob Zeidler gegründet und direkt an der noch heute genutzten Eisenbahnlinie Hof-Asch gelegen, ging das Unternehmen 1917 an Philipp Rosenthal, der die Firma zur Blüte brachte, wie nach ihm sein visionärer Sohn. Seit den 70er Jahren stand das Haus leer, wurde jedoch mit Beginn der 90er Jahre als Industriedenkmal nach neuesten Gesichtspunkten der Denkmalpflege original restauriert. Das erste Industriemuseum Bayerns atmet den spröden Charme der ehemaligen Fabrik aus dem 19. Jahrhundert.

Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg a.d. Eger

In Hohenberg a. d. Eger fand das Deutsche PorzellanMuseum schon 1982 eine Bleibe in traditionsreichem Hause: In der ehemaligen Direktorenvilla des Familienunternehmens C.M. Hutschenreuther.