Teile das Porzellanikon mit Freunden

Aktuelle Pressemeldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu unseren Ausstellungen, Angeboten und Projekten rund um das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan.

Das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan startet wieder durch. Nach der coronabedingten rund fünfmonatigen Schließung ist das Museum seit 12. Mai 2021 wieder geöffnet und kann seit 7. Juni 2021 sein komplettes Angebot an Veranstaltungen und Führungen anbieten. Im Rahmen eines heutigen Pressegesprächs stellten Museumsdirektorin Anna Dziwetzki sowie die Referatsleiter:Innen und Kurator:Innen das Programm der nächsten Monate vor und berichteten insbesondere über neue Projekte, die während der Schließung auf den Weg gebracht wurden. „Wir haben die Zeit des Stillstands unseres laufenden Museumsbetriebs genutzt, um uns mit strategischen Fragestellungen zur Ausrichtung unserer beiden...weiterlesen …

Hohenberg a. d. Eger, Selb,, 15.06.2021

Jitka Legéne Hauptkassenkraft am Servicepoint Museumskasse Selb

Die anhaltend rückläufige Entwicklung der Inzidenzwerte im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge lässt weitere Lockerungen zu. Davon profitiert auch das Porzel-lanikon – Staatliches Museum für Porzellan mit seinen beiden Standorten in Selb und Hohenberg an der Eger. Ab sofort ist ein Besuch der beiden Museen ohne vorherige Terminvereinbarung und ohne zeitliche Begrenzung eines Aufenthaltes möglich. Das Vorlegen eines negativen Testergebnisses ist ebenfalls nicht erfor-derlich. Das Tragen einer FFP2-Maske auf dem gesamten Museumsgelände sowie die Einhaltung des Mindestabstands bleibt nach wie vor Pflicht. Öffnungszeiten an beiden Standorten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10:00...weiterlesen …

Hohenberg a. d. Eger, Selb, 21.05.2021

Nach einer langen Pause ist es endlich wieder soweit! Das Porzellanikon – Staat-liches Museum für Porzellan, mit seinen beiden Standorten in Selb (Fabrik & Technik) und Hohenberg a.d. Eger (Villa & Sammlung), öffnet am Mittwoch, 12. Mai 2021, wieder für Besucherinnen und Besucher. „Wir freuen uns sehr darüber, dass sich unsere beiden Standorte mit Leben füllen werden“, erklärt Anna Dziwetzki, Direktorin des Porzellanikon. „Natürlich haben wir die Zeit genutzt und hinter den Kulissen des Museums an beiden Standorten viel bewegt.“ So wurden große Projekte angestoßen, wie zum Beispiel die Umsetzung von Barrierefreiheit und Inklusion am Standort Hohenberg. „Jeder hat Porzellan zu...weiterlesen …

Selb, Hohenberg a. d. Eger, 11.05.2021

„Museen inspirieren die Zukunft“ – so lautet das Motto des diesjähren Internationalen Museumstages, der am 16. Mai 2021 bundesweit erneut digital stattfindet. Das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb und Hohenberg an der Eger, gestaltet diesen Tag wieder aktiv und kreativ mit. Da museumspädagogische Angebote aufgrund der anhaltenden Coronabeschränkungen noch nicht vor Ort durchführbar sind, hat das Team der KREATIV-Fabrik des Museums eine spannende Mitmachaktion zum Thema „Modellieren, Gießen und Schneiden von Porzellanmasse“ vorbereitet. Sie besteht aus einer kostenfreien „Kreativtüte“ für „Nachwuchs-Porzelliner“ und einer Online-Anleitung via Youtube. So können sie sich...weiterlesen …

Selb, 06.05.2021

Sabine Schaller-John

Nun ist es amtlich! Mit dem 1. April 2021 wurde die Leitung der Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Porzellanikons - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger und Selb, neu besetzt. Frau Sabine Schaller-John (55), in Castell (Unterfranken) aufgewachsen und seit vier Jahren in der Stadt Hof lebend, übernimmt ab sofort diese wichtige Aufgabe. Frau Schaller-John war viele Jahre in der freien Wirtschaft tätig, davon 16 Jahre bei der Douglas Holding AG mit Schwerpunkt Marketing- und Unternehmenskommunikation. Im Interview bringt Frau Schaller-John zum Ausdruck, dass sie sich sehr auf ihre neue Aufgabe freue. Die zukünftige Mitgestaltung der beiden Museen in Hohenberg...weiterlesen …

Selb, Hohenberg a. d. Eger, 06.04.2021

Aktuell ist das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb und Hohenberg an der Eger coronabedingt auch weiterhin geschlossen. Um etwas Abwechslung über die Osterfeiertage zu bieten, hat sich das Team der KREATIV-Fabrik des Museums für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eine unterhaltsame Oster-Aktivität ausgedacht: Vom 29. bis 31. März 2021 können kostenlose Ostertüten bestellt werden, welche mit Pinseln und Farben, Porzellanteilchen (kleine Döschen, Tassen, Osterhäschen und Schmetterlinge) sowie Anleitungen und kleinen Extras gefüllt sind. Zu Hause wird es dann richtig spannend: Zur Ostertüte gibt es einen YouTube-Film, der vor den Feiertagen auf dem YouTube-Kanal des...weiterlesen …

Selb, Hohenberg a.d. Eger, 23.03.2021

Obwohl die Corona-Pandemie das öffentliche Leben weiterhin im Griff hat, haben sich aus dieser Situation für das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg a.d. Eger und Selb, positive Entwicklungen für zwei Sonderausstellungen ergeben. So erfreute der Designer Hans-Wilhelm Seitz die Kuratorin der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“, Petra Werner, mit der Zusage, dass er sehr gern bereit sei, seine Objekte für eine Verlängerung der Ausstellung bis zum 9. Januar 2022 dem Porzellanikon am Standort in Hohenberg an der Eger zur Verfügung zu stellen. „Das hat uns natürlich sehr gefreut, wenn man bedenkt, dass diese Sonderausstellung...weiterlesen …

Selb, Hohenberg a.d. Eger, 11.03.2021

Wer kennt sie nicht, Kaiserin Elisabeth von Österreich unter ihrem Filmnamen „Sisi“! Alle Jahre wieder zu Weihnachten verfolgen Millionen von Zuschauern mit Begeisterung die „Sisi“-Verfilmungen mit Romy Schneider in der Titelrolle. Der bekannte Porträtmaler Franz Xaver Winterhalter (1805 – 1873) verewigte die liebreizende, schöne und äußert beliebte Kaiserin in Öl. Sein Gemälde diente offensichtlich als Vorlage für die Porzellan-Spitzenfigur „Sisi“ der Sitzendorfer Porzellanmanufaktur in Thüringen, die bereits 1884 die aufwändige Technik der Produktion von Spitzenfiguren beherrschte. Bei der Herstellung wird Baumwollspitze oder Baumwolltüll mit Porzellanmasse eingestrichen. Anschließend...weiterlesen …

Hohenberg, 15.12.2020

Moritz Hegy und Petra Werner bei der Bildübergabe Foto: Andreas Gießler, © Porzellanikon

Kürzlich erhielt das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger, eine ganz besondere Spende: eine seltene Teekanne mit dem Motiv des Schokoladenmädchens. Nun gesellt sich zu dieser Teekanne ein weiteres Highlight: eine Porzellanbildplatte, ebenfalls mit der Darstellung des Schokoladenmädchens. Ein Unikat, gemalt vom Selber Porzellanmaler Moritz Hegy. Das Original-Gemälde des Schokoladenmädchens befindet sich in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ in Dresden, wo die Fortsetzung dieser Schokoladenmädchen-Geschichte ihren Lauf nahm… Bei einem Besuch in der Gemäldegalerie „Alte Meister“ in Dresden kaufte sich Moritz Hegy vor Jahren eine Postkarte mit dem Motiv des...weiterlesen …

Hohenberg, 09.12.2020

Die KREATIV-Fabrik des Porzellanikons – Staatliches Museum für Porzellan bietet für Schulkinder ab 6 Jahren ein abwechslungsreiches Herbstferienprogramm an: Interessierte, die sich gerne künstlerisch ausleben, können am Dienstag, den 03.11.2020, von 10:00 bis 12:30 Uhr, im Museum in Selb, selbst Hand anlegen und mit Naturmaterialien arbeiten. Mit Unterstützung des Museumsteams werden Blätter, Zweige, Gräser oder Beeren rund um das Museum eingesammelt. Danach geht es in die KREATIV-Fabrik, in der die Kinder aus Porzellanmasse Formen und Figuren ausstechen können, um darauf die Naturmaterialien abzudrücken und zu verewigen. Wer will, kann auch ein kleines Gefäß modellieren. So kann jeder sein...weiterlesen …

Selb, 27.10.2020

Am Donnerstag, den 12. November 2020, findet zum letzten Mal in diesem Jahr der legendäre Expertisentag im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger, statt. Diejenigen, die es bisher noch nicht geschafft haben, einmal vorbeizuschauen und ihre Objekte begutachten zu lassen, sollten sich den Termin auf jeden Fall vormerken! Wer also mehr über seine Erb- oder Lieblingsstücke, Kuriositäten oder Sammlerstücke aus Porzellan erfahren möchte, kann von 10:00 bis 17:00 Uhr bis zu drei mitgebrachte Exponate vom Kuratoren-Duo auf Herkunft, Auflagenhöhe oder Entstehungsjahr untersuchen lassen. Dabei wird so manches Geheimnis zu Tage befördert, was nicht nur die...weiterlesen …

Hohenberg an der Eger, 27.10.2020

Bald ist es wieder soweit: Halloween steht vor der Tür – das Fest der Geister und Gespenster! Für eine gruselige Halloween-Party braucht man die richtige Deko für zu Hause! Am „Schaurigen Sonntag“, den 25.10.2020, können alle Halloween-Fans ab 14:30 Uhr im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb, ihrer Fantasie freien Lauf lassen und mit Unterstützung des Museumsteams klappernde Zähne, fiese Kürbisgesichter und Angst einflößende Totenschädel gestalten. Damit aber nicht genug! Zum Abschluß geht es zum Versteck des Porzellinergeistes – in die dunkelste, hinterste Ecke des Museums, in die ein ganz besonderer Mondschein fällt. Nichts für schwache Nerven! Der schaurige Sonntag ist...weiterlesen …

Selb, 15.10.2020

Königliche Galatafeln, großbürgerliche Dinners und der Tisch des „einfachen“ Bürgers hatten eines gemeinsam: Eingedeckt waren sie meist mit Porzellan – von reich dekoriert bis hin zu ganz schlichten Gestaltungen. Am Mittwoch, den 28.10.2020, um 14:00 Uhr, findet im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger, wieder das beliebte „Kulturkaffee“ statt. Kurator Thomas Miltschus nimmt die TeilnehmerInnen mit auf eine geschichtenreiche Reise durch die Welt der Tafel- und Servicekultur. Auf dem Rundgang durch die Dauerausstellung informiert er kurzweilig, wie sich diese im Laufe der Zeit verändert, wer von wem abgeschaut oder was übernommen hat bzw. welchen Einfluss...weiterlesen …

Hohenberg an der Eger, 15.10.2020

Am Sonntag, den 18.10.2020, um 14:30 Uhr, findet im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb, ein Familiennachmittag zum Thema „Top in Form“ statt. Kleine und große BesucherInnen können die Entscheidungen eines Gestalters treffen! Den TeilnehmerInnen ist nur eine noch ungebrannte Vase als Grundform vorgegeben. Ausgefallene Hilfsmittel wie Zahnräder, Besteck, Schnüre, Stempel oder Perlen unterstützen dabei, der Oberfläche feine Details hinzuzufügen. Mit Skizzen und Tests auf Knete kann ein Muster gestaltet werden, das dann auf die Vase geprägt wird. Jedes Objekt wird so ein unverwechselbares Erinnerungsstück. Im Programm enthalten ist ein Erlebnis-Rundgang durch die...weiterlesen …

Selb, 12.10.2020

Zum 10. Mal jährt sich die beliebte „Baumschmuckaktion“ für die kommende Weihnachtszeit, die von mehreren Akteuren aus der Region durchgeführt wird. Als prominente Lieferadresse für die ca. 3 Meter hohe Tanne aus dem Fichtelgebirge, die von den Bayerischen Staatsforsten für die Aktion gespendet wird, konnte die Bayerische Landesvertretung in Berlin gewonnen werden. Voraussichtlich am 25. November 2020 werden alle beteiligten Akteure auf die Reise nach Berlin gehen und dort den Baum schmücken. Am Donnerstag, den 08.10.2020, beteiligten sich ab 8:30 Uhr 16 Jungen und Mädchen der Luitpold-Grundschule Selb an der jährlichen Baumschmuckaktion im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan,...weiterlesen …

Selb, 09.10.2020