Sdílej Porzellanikon s přáteli

Datenschutzhinweise nach Art. 12 ff. DSGVO

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

    Ihr Ansprechpartner als Verantwortlicher im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
    Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan
    Hohenberg a.d.Eger /Selb
    (im Folgenden als „wir“, „uns“ oder „unser“ bezeichnet)

  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

    Unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

    Carsten Förster
    Bayerische Staatsgemäldesammlungen
    Barer Straße 29
    80799 München
    Tel: +49 (0)89 23805 136
    E-Mail: zd.datenschutz@pinakothek.de

  3. Datenverarbeitung im Rahmen unseres Internetauftritts
    1. Webseitenfunktionalität
      1. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles
        1. Rechtsgrundlage

          Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bereitstellung der Webseite und der Erstellung von Logfiles ist unsere öffentliche Aufgabenwahrnehmung (Art. 4 Abs. 1 Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)).

        2. Zweck

          Die vorrübergehende Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns ist Voraussetzung, damit wir unsere Webseite auf Ihrem Rechner darstellen können. Aus diesem Grund speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ende der jeweiligen Sitzung.

          Die weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in sogenannten Logfiles durch uns erfolgt, um das korrekte Funktionieren unseres Internetauftritts technisch sicherzustellen. Des Weiteren dienen uns die Logfiles zur Überprüfung und Aufrechterhaltung der ordnungsgemäßen Funktionsweise der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme Ihre zu diesem Zweck erhobenen Daten werden anderweitig als zu den vorgenannten Zwecken nicht verarbeitet.

        3. Speicherdauer

          Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald wir sie für die von uns genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigen. Im Fall der Verarbeitung im Rahmen der Bereitstellung unserer Webseite ist dies gegeben, sobald sie unsere Webseite verlassen haben.

          Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten in unseren Logfiles speichern, löschen wir diese spätestens nach 30 Tagen. Sollten wir Ihre Daten darüber hinaus speichern wollen oder müssen, werden Ihre Daten nur anonymisiert aufbewahrt bzw. verarbeitet. Die Anonymisierung hat zur Folge, dass wir Ihre Daten Ihnen nicht mehr zuordnen können.

        4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

          Da die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Webseite und die weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in sog. Logfiles für den Betrieb der Webseite unerlässlich ist, besteht für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit.

      2. Technisch notwendige Cookies
        1. Rechtsgrundlage

          Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Einsatzes von technisch notwendigen Cookies ist unsere öffentliche Aufgabenwahrnehmung (Art. 4 Abs. 1 Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)).

        2. Zweck

          Der Einsatz von technisch notwendigen Cookies ist für uns Voraussetzung, um die Webseitennutzung für Sie einfacher und zugänglicher zu gestalten. Einige der Funktionalitäten wären ohne Einsatz dieser Cookies nicht möglich. Diese Funktionalitäten verlangen danach, dass Sie von unserer Webseite auch nach einem zwischenzeitlichen Wechsel auf eine andere Seite wiedererkannt werden. Eine anderweitige Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

        3. Speicherdauer

          Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der eigentliche Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und ihre Verarbeitung somit nicht mehr erforderlich ist. Dies ist für viele Funktionalitäten insbesondere bereits mit Verlassen der Webseite gegeben.

        4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

          Wir bieten Ihnen eine Übersicht über alle auf unserer Webseite eingesetzten technisch notwendigen Cookies am Ende dieser Datenschutzhinweise.

          Sofern wir Cookies einsetzen, werden diese im Erlaubnisfall auf Ihrem Rechner lokal gespeichert. Da Informationen von den Cookies an unsere Webseite übermittelt werden, behalten sie die vollständige Kontrolle über den Einsatz von Cookies.

          Ihr Browser erlaubt es Ihnen überdies in den Einstellungen die Übertragung von Cookies einzuschränken oder komplett zu deaktivieren. Bereits in der Vergangenheit gespeicherte Cookies können Sie – auch automatisiert – überdies jederzeit löschen. Sofern Sie jedoch Cookies im Hinblick auf unsere Webseite deaktivieren, können wir nicht garantieren, dass alle Funktionen unserer Webseite durch Sie genutzt werden können.

          Sofern sie noch den Adobe-Flash-Player im Einsatz haben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass sog. Flash-Cookies nicht über die Einstellungen Ihres Browsers verhindert oder gelöscht werden können. Es bedarf vielmehr einer Einstellung im Adobe-Flash-Player.

      3. YouTube
        1. Rechtsgrundlage

          Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, welche durch eine Einbindung (nicht nur Verlinkung) von YouTube Videos verarbeitet werden, ist unsere öffentliche Aufgabenwahrnehmung (Art. 4 Abs. 1 Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)).

        2. Zweck

          YouTube verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, damit die Wiedergabe von Videoinhalten auf unserer Webseite ansprechend, einheitlich und endgerätunabhängig erfolgen kann.

        3. Speicherdauer

          YouTube Videos werden von uns im erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. Dies bewirkt, dass über die Tatsache der Einbindung hinaus keine weiteren Informationen über Ihren Aufruf unserer Webseite gespeichert werden. Dies hat zur Folge, dass Ihre personenbezogenen Daten dann gelöscht werden, sobald sie für die Verarbeitungszweckerreichung nicht mehr nötig sind. Spätestens mit Ende Ihres Besuches auf unserer Webseite ist dies der Fall.

        4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

          Es ist zwingend erforderlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Einbindung von YouTube Videos verarbeiten. Es steht Ihnen aus diesem Grund keine Widerspruchsmöglichkeit zu.

      4. Google Fonts
        1. Rechtsgrundlage

          Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Einbindung von Google Fonts ist unsere öffentliche Aufgabenwahrnehmung (Art. 4 Abs. 1 Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)).

        2. Zweck

          Um die Schriften auf unserer Webseite einheitlich einzubinden und darzustellen, greifen wir auf den Dienst Google Fonts zurück. In diesem Zusammenhang kommt es zu einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

        3. Speicherdauer

          Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere vorgenannten Zwecke nicht mehr von Nöten sind. In unserem Fall ist dies nach 30 Tagen gegeben.

        4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

          Falls Sie nicht wünschen, dass Google Fonts Ihre personenbezogenen Daten erfasst, können Sie diesbezügliche Einstellungen in Ihrem Browser (z.B. durch den Einsatz von Plugins oder Add-Ons) vornehmen, um eine Datenübermittlung an die Server von Google zu verhindern. Sofern Ihr Browser Google Fonts technisch nicht unterstützt, werden keine Daten an Google übermittelt. Der Text unserer Webseite wird in diesem Fall bei Ihnen in der Standardschrift des Systems angezeigt.

          Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter:

          https://developers.google.com/fonts/faq bzw. unter

          http://www.google.com/intl/de-DE/privacy/

    2. Marketing
      1. Newsletter
        1. Rechtsgrundlage

          Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Newsletter-Versendung ist die Ihrerseits erklärte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

        2. Zweck

          Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unseren Newsletter an Sie auszuspielen. Mit unserer Newsletter-Versendung bezwecken wir, sie über Sonderausstellungen, Programme im Rahmen der Sonderausstellung und allgemeine Veranstaltungen des Museums, wie z.B. Museumsfeste, Expertisentage, Kunsthandwerkermarkt, Museumsnacht zu informieren.

        3. Speicherdauer

          Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald diese für die Erreichung des Zwecks ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Zusammenhang mit der Versendung des Newsletters werden Ihre personenbezogenen Daten folglich so lange gespeichert, bis Sie sich von unserem Newsletter wieder abgemeldet haben.

        4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

          Der Widerruf Ihrer Einwilligung steht Ihnen jederzeit offen. Hierfür können die entweder die Einwilligung ausdrücklich widerrufen oder den in jedem unserer Newsletter eingefügten Abmeldelink anwählen, um uns so wissen zu lassen, dass Sie keinen weiteren Erhalt des Newsletters wünschen.

      2. Direktmarketing
        1. Rechtsgrundlage

          Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der von uns eingesetzten Direktmarketingmaßnahmen ist entweder die Ihrerseits explizit erklärte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder die gesetzliche Erlaubnis unserer öffentlichen Aufgabenwahrnehmung (Art. 4 Abs. 1 Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)) bzw. § 7 Abs. 3 UWG.

        2. Zweck

          Unsere Direktmarketingmaßnahmen und die hiermit zusammenhängende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zielt drauf ab, Ihnen Informationen und Angebote zu übersenden und somit unter Umständen unseren Absatz im Bereich kultureller Angebote zu erhöhen.

        3. Speicherdauer

          Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald eine Erforderlichkeit zu Zweckerreichung nicht mehr gegeben ist; in diesem Fall ist dies insbesondere der Fall, wenn uns Ihr Widerruf bzw. Widerspruch zur Verarbeitung zugegangen ist.

      3. Gewinnspiele
        1. Rechtsgrundlage

          Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Gewinnspielen dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

        2. Zweck

          Wir verarbeiten Ihre Daten im Zusammenhang mit Ihrer Gewinnspielteilnahme, um die Erfüllung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Gewinnspielvertrages sicherzustellen.

        3. Speicherdauer

          Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn diese Daten zur Zweckerreichung nicht mehr notwendig sind. Dies ist im Zusammenhang mit dem Gewinnspielvertrag insbesondere dann gegeben, wenn das Gewinnspiel vollständig abgewickelt wurde.

        4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

          Es steht Ihnen jederzeit die Möglichkeit offen, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Bezug auf die Gewinnspielteilnahme für die Zukunft zu widersprechen. In diesem Fall können Sie jedoch von uns leider nicht mehr im Rahmen des Gewinnspiels berücksichtigt werden. Im Falle eines Widerspruchs werden wir alle im Rahmen Ihrer Gewinnspielteilnahme gespeicherten Daten löschen.

      4. Komfortverbesserung, Webseitenoptimierung, Nutzerverhaltens-Analyse und Ausspielung von personalisierter Werbung
        1. Matomo

          Wir benutzen Matomo (ehemals Piwik) zur Webanalyse, ein Dienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, NZBN 6106769, („Matomo“).

          Matomo ist so konfiguriert, dass keine Cookies auf dem Rechner hinterlegt werden. Stattdessen nutzen wir Fingerprinting, um das Verhalten unserer Besucher zum Zweck der Webseitenoptimierung und Optimierung unseres Angebots zu analysieren. Dieses erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, dem berechtigten Interesse als Webseitenbetreiber. Der Fingerprint erfasst das Betriebssystem, den Browser, den Gerätetyp (Computer, Laptop, Telefon), die Bildschirmauflösung, präferierte Sprache, etc., um die Nutzung und Navigation auf unseren Seiten zu verstehen. Die IP-Adresse wird bei der Erfassung direkt anonymisiert. Durch die oben genannten Maßnahmen können wir keinerlei Rückschlüsse auf die Identität einzelner Besucherinnen und Besucher ziehen. Die gesammelten Informationen werden nicht an Dritte übermittelt, da wir Matomo selbst hosten.

        2. Rechtsgrundlage

          Als Rechtsgrundlage für den Einsatz des Analyse Tools Matomo dient uns unsere öffentliche Aufgabenwahrnehmung (Art. 4 Abs. 1 Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)).

        3. Zweck

          Wir verstehen diese Analyse als Bestandteil unseres Internet-Services. Wir möchten damit die Webseite weiter verbessern und noch mehr an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer anpassen.

        4. Speicherdauer

          Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Analyse durch das Tool Matomo werden gelöscht, sofern sie für die Erreichung der aufgezeigten Zwecke nicht mehr erforderlich sind; dies ist insbesondere nach 365 Tagen der Fall.

        5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

          Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren.

          In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

          Matomo hält sich an die "Do-Not-Track"-Funktion ihres Browsers.

    3. Datenschutz und Recht
      1. Betroffeneneingabe nach Art. 12 ff. DSGVO
        1. Rechtsgrundlage

          Sofern Sie uns im Rahmen einer sog. Betroffeneneingabe um Auskunft bezüglich unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ersuchen ist Rechtsgrundlage der auf Grund der Anfrage erfolgenden Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 Abs. 1 lit. c i.V.m. Art. 12 ff. DSGVO. Rechtsgrundlage der durch uns durchzuführenden Dokumentation Ihrer Anfrage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

        2. Zweck

          Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Auskunft über die im Rahmen Ihrer Betroffeneneingabe erfragten datenschutzrechtlichen Inhalte liefern zu können. Wir müssen sodann sowohl Ihre Anfrage als auch unsere gesetzeskonforme Auskunft und Bearbeitung sodann dokumentieren, um unserer gesetzlichen Rechenschaftsverpflichtung des Art. 5 Abs. 2 DSGVO zu genügen.

        3. Speicherdauer

          Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald wir diese weder zu Beantwortung Ihrer Betroffeneneingabe noch zur Erfüllung unserer gesetzlichen Rechenschaftspflicht benötigen.

        4. Wiederspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

          Falls Sie nicht möchten, dass wir Ihre Daten im Zusammenhang mit Ihrer Betroffeneneingabe verarbeiten, können sie jederzeit für die Zukunft widersprechen. Beachten Sie bitte, dass es uns in diesem Fall nicht möglich ist, Ihre Anfrage zu beantworten und Ihnen Auskunft zu geben.

          Bezüglich der Dokumentation Ihrer Betroffeneneingabe und eines eventuell erfolgten Widerspruchs bezüglich der Datenverarbeitung im Rahmen der Betroffeneneingabe steht Ihnen hingegen kein Widerspruchsrecht zu, da es sich insofern für uns um eine gesetzliche Verpflichtung handelt.

      2. Rechtsverteidigung und -durchsetzung
        1. Rechtsgrundlage

          Falls wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Rechtsverteidigung und -durchsetzung verarbeiten müssen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

        2. Zweck

          Falls wir Ihre Daten im Wege der Rechtsverteidigung und -durchsetzung verarbeiten müssen verfolgt dies die Zwecksetzung, unberechtigte Inanspruchnahmen abzuwehren sowie die rechtliche Durchsetzung und Geltendmachung von uns zustehenden Ansprüchen und Rechten.

        3. Speicherdauer

          Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Rechtsverteidigung und -durchsetzung nicht mehr erforderlich sind.

        4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

          Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken verarbeiten müssen, ist die Verarbeitung zwingend erforderlich. Aus diesem Grund steht Ihnen gegen die Verarbeitung auch kein Widerspruchsrecht bzw. -möglichkeit zu.

  4. Weitere Datenverarbeitungen neben unserer Webseite
    1. Facebook Insights (Facebook-Fanpage)
      1. Gemeinsame Verantwortlichkeit

        Unsere Facebook Fanpage (https://www.facebook.com/porzellanikon) betreiben wir gemäß der Entscheidung des EuGH gemeinsam mit der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, (nachfolgenden Facebook), da im Zusammenhang mit unserer Fanpage oder mit ihren Inhalten personenbezogene Daten von Facebook und uns verarbeitet werden und wir einen Beitrag zur Entscheidung über die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung leisten.
        Aus diesem Grund haben wir mit Facebook eine gesonderte Vereinbarung geschlossen und aufgeteilt, wer von uns welche Verpflichtungen gemäß der DSGVO erfüllt.

        Diese wichtigsten Inhalte diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link nachlesen:

        https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

        Falls Sie wissen möchten, auf welche Art und Weise Facebook Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich verarbeitet, finden Sie Informationen hierzu unter:

        https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

      2. Rechtsgrundlage

        Als unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Facebook Fanpage dient uns unsere öffentliche Aufgabenwahrnehmung (Art. 4 Abs. 1 Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)).

      3. Zweck

        Um unsere Facebook Fanpage mit für Sie interessanten Inhalten zu befüllen sind wir darauf angewiesen, dass wir Ihr Nutzerverhalten kennen lernen. Hierbei unterstützt uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, welche während der Nutzung unserer Facebook Fanpage erhoben und durch Facebook ausgewertet werden. Zu diesem Zweck stellt uns Facebook Seitenstatistiken bereit, die uns Informationen über die Besucher und deren Interaktionen mit unserer Seite geben. Des Weiteren ermöglich es unsere Facebook Fanpage, dass Sie direkt mit uns kommunizieren und auf unsere Beiträge und Inhalte reagieren zu können.

      4. Herkunft

        Die bei Ihnen bei Ihrer Nutzung unserer Facebook Fanpage erhobenen Daten werden seitens Facebook ausgewertet und uns im Nachgang zur Verfügung gestellt.

      5. Speicherdauer

        Die durch uns genutzten Seitenstatistiken umfassen einen Zeitraum von 5 Jahren. Ältere Statistiken werden von uns nicht weiter verarbeitet bzw. gespeichert. Im Übrigen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald wir Sie nicht mehr zu den erklärten Zwecken benötigen. Dies ist spätestens der Fall, sofern wir unsere Facebook Fanpage löschen.

      6. Wiederspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

        Sofern Sie nicht möchten, dass Facebook Ihre Daten erfasst, haben sie jederzeit die Möglichkeit des Widerspruchs für die Zukunft. Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten seitens Facebook uns gegenüber widersprechen, werden wir dieses Widerspruchsersuchen an Facebook weiterleiten.

    2. Instagram
      1. Gemeinsame Verantwortlichkeit

        Unsere Instagram-Seite (https://www.instgram.com/porzellanikon) betreiben wir gemäß der Entscheidung des EuGH gemeinsam mit der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, (nachfolgenden Facebook), da im Zusammenhang mit unserer Fanpage oder mit ihren Inhalten personenbezogene Daten von Facebook und uns verarbeitet werden und wir einen Beitrag zur Entscheidung über die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung leisten.
        Aus diesem Grund haben wir mit Facebook eine gesonderte Vereinbarung geschlossen und aufgeteilt, wer von uns welche Verpflichtungen gemäß der DSGVO erfüllt.

        Diese wichtigsten Inhalte diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link nachlesen:

        https://help.instagram.com/519522125107875

        Falls Sie wissen möchten, auf welche Art und Weise Facebook Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich verarbeitet, finden Sie Informationen hierzu unter:

        https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

      2. Rechtsgrundlage

        Als unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Instagram-Seite dient uns unsere öffentliche Aufgabenwahrnehmung (Art. 4 Abs. 1 Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)).

      3. Zweck

        Unsere Instagram-Seite ermöglich es Ihnen, auf unsere Beiträge zu reagieren, diese zu kommentieren und uns private Nachrichten zukommen zu lassen. Die Auswertung dieser Daten ist für uns essenziell, um das Nutzererlebnis für die Zukunft zu verbessern und inhaltlich attraktiver zu gestalten. Überdies erhalten wir von Facebook anonymisierte bzw. pseudonymisierte Statistiken, die uns Erkenntnisse über die Besucher unserer Instagram-Seite und deren Interaktionen mit unserer Instagram-Seite und ihren Inhalten liefern.

      4. Herkunft

        Die bei Ihnen bei Ihrer Nutzung unserer Instagram-Seite erhobenen Daten werden seitens Facebook ausgewertet und uns im Nachgang zur Verfügung gestellt.

      5. Speicherdauer

        Ihre personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, soweit sie für die Erreichung des Zweckes nicht mehr notwendig sind. Die Löschung ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, soweit uns dies möglich ist, spätestens mit Einstellung unserer Instagram-Seite.

      6. Wiederspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

        Sofern Sie nicht möchten, dass Facebook Ihre Daten erfasst, haben sie jederzeit die Möglichkeit des Widerspruchs für die Zukunft. Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten seitens Facebook uns gegenüber widersprechen, werden wir dieses Widerspruchsersuchen an Facebook weiterleiten.

    3. YouTube-Kanal
      1. Umfang der Verarbeitung

        Um möglichst vielem Menschen künstlerische Eindrücke zu vermitteln betreiben wir einen eigenen YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UC1jgYAi23rFQz8e602P3t8w), der durch Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (im Folgenden „Google“) betrieben wird. YouTube ist eine Videoplattform, auf der Nutzer Videos einstellen und öffentlich zugänglich machen können.

        Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass YouTube die Daten seiner Nutzerinnen und Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abspeichert und für geschäftliche Zwecke nutzt. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenerhebung und die weitere Verwendung der Daten durch YouTube.

        Angaben darüber, welche Daten durch das Unternehmen YouTube verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen von YouTube bzw. Google.

        https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de sowie allgemein

        https://support.google.com/youtube/topic/2803240?visit_id=637248885594456664-1434476429&hl=de&rd=1

        Die Nutzung von YouTube durch uns bedeutet keine uneingeschränkte Befürwortung dieses Mediums oder des Unternehmens oder der Datenschutzerklärung der Google LLC.

      2. Rechtsgrundlage

        Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient uns unsere öffentliche Aufgabenwahrnehmung (Art. 4 Abs. 1 Bayerisches Datenschutzgesetz – BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)).

      3. Zweck

        Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unseren YouTube-Kanal bestmöglich auf die Interessen unserer Nutzer abstimmen zu können. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt daher nur unter diesem Hintergrund, insbesondere werden Ihre Daten nicht für andere Zwecke mit anderen Datensätze kombiniert und ausgewertet. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten, sofern sie im Rahmen unserer YouTube-Kanals mit uns Kontaktaufnehmen oder unsere Videos kommentieren.

      4. Herkunft

        Die von Ihnen bei der Nutzung unseres YouTube-Kanals anfallenden personenbezogenen Daten werden nicht durch uns direkt erhoben, sondern werden uns vielmehr von Google zur Verfügung gestellt.

      5. Speicherdauer

        Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für unsere zuvor benannten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Ihre Daten werden spätestens – soweit wir hierauf Einfluss nehmen können – gelöscht, wenn wir unseren YouTube-Kanal einstellen.

      6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

        Sofern Sie nicht möchten, dass Google Ihre Daten erfasst, haben sie jederzeit die Möglichkeit des Widerspruchs für die Zukunft. Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten seitens Google uns gegenüber widersprechen, werden wir dieses Widerspruchsersuchen an Google weiterleiten.

  5. Empfängerkategorien

    Innerhalb unserer Behörde bzw. des Museums werden Ihre personenbezogenen Daten nur an die Referate weitergegeben, die diese zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen. Für Tätigkeiten, die wir personell oder inhaltlich nicht innerhalb unseres Hauses erfüllen können, bedienen wir uns verlässlicher und vertrauenswürdiger Dienstleister. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an diese Empfänger ist daher ebenfalls denkbar. Folgende Kategorien von Drittdienstleistern kommen insbesondere in Betracht: Paket- und Postdienstleister, Banken, Landesamt für Finanzen, Staatsoberkasse Bayern, Steuerberater, Zahlungsdienstleister,

  6. Drittlandübermittlung

    Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre Daten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland bzw. dem Gebiet der EU/des EWR. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass wir Ihre Daten auch an vertrauenswürdige Dienstleister und Stellen in Drittländern übermitteln. Unter Drittländern versteht die DSGVO alle Länder außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums.

    Wir stellen sicher, dass die Dienstleister in Drittländern uns garantieren können, dass Ihre personenbezogenen Daten auf einem Niveau verarbeitet werden, welches mindestens den Anforderungen der DSGVO entspricht.

    Eine Übermittlung in Drittländer erfolgt überdies nur, wenn für dieses Drittland ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt (vgl. die aktuelle Liste der Angemessenheitsbeschlüsse hier) oder, sofern ein solcher Beschluss nicht vorliegt, auf Grundlage von Standardvertragsklauseln und wenn wir geeignete Garantien, wie beispielsweise Standardvertragsklauseln, vorgesehen haben und Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

    Achtung: Sofern Sie die eingebetteten YouTube Videos aktivieren, werden personenbezogene Daten an Google in die USA übermittelt. Gemäß des Urteils Schrems II des EuGH besteht in den USA zu diesem Zeitpunkt kein mit den europäischen Standards vergleichbarer Datenschutz. Ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf Ihre personenbezogenen Daten kann nicht ausgeschlossen werden.

  7. Ihre Rechte

    Nach der DSGVO stehen Ihnen nachfolgende Betroffenenrechte zu:

    1. Recht auf Auskunft

      Sie können Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gemäß der gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG und Art. 10 BayDSG) eingeschränkt sein kann.

      Sofern ein Auskunftsanspruch besteht informieren wir Sie über:

      • die Verarbeitungszwecke
      • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
      • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern
      • die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden
      • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung sowie das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
      • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
      • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling sowie, falls vorliegend, aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie
    2. Recht auf Berichtigung

      Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

    3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

      Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

      • Sofern Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
      • die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns ist unrechtmäßig
      • Unser Zweck weggefallen ist, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
      • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und wir diesen prüfen
    4. Recht auf Löschung

      Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

      Ihr Anspruch besteht insbesondere, wenn

      • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind
      • Sie Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, widerrufen haben und es uns an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt
      • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen
      • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
      • die Löschung eine rechtliche Verpflichtung für uns darstellt
      • die Daten bei Ihnen als Minderjähriger unter 16 Jahren für Angebote der Dienste der Informationsgesellschaft erhoben wurden
    5. Recht auf Unterrichtung

      Wenn Sie eines der vorgenannten Rechte in Anspruch genommen haben, werden wir auch sonstige Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten diesbezüglich in Kenntnis setzen.

    6. Recht auf Datenübertragbarkeit

      Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die rechtlichen Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO erfüllt sind.

    7. Widerspruchsrecht

      Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns Rechtsvorschriften im Rahmen unserer amtlichen Aufgabenerfüllung zur Verarbeitung verpflichten.

      Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings, haben Sie jederzeit ein Recht auf Widerspruch.

    8. Recht auf Widerruf

      Sie haben das Recht, eine uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

      Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, mit einer Beschwerde an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

      Zuständige Aufsichtsbehörde für uns ist:

      Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz
      Wagmüllerstr. 18
      80538 München
      Tel.: 089/2126720
      E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

  8. Übersicht über die eingesetzten Cookies

    Nachfolgend informieren wir Sie über alle auf unserer Webseite eingesetzten Cookies, deren Zweck sowie die jeweilige Speicherdauer.

    1. Technisch notwendige Cookies

      Anbieter Cookie-Bezeichnung Zweck/Beschreibung Speicherdauer
      www.porzellanikon.org PHPSESSID Dieser Cookie dient
      uns dazu, Sie während
      Ihres Seitenbesuchs
      wieder zu erkennen.
      Sitzungsende


Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten wenden.