Teile das Porzellanikon mit Freunden

Aktuelle Pressemeldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu unseren Ausstellungen, Angeboten und Projekten rund um das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan.

Gestatten, „Jack, the Bulldog“! Es ist ein kleines Requisit und doch steht es wie kein zweites für eine nicht zu unterschätzende Charaktereigenschaft der Briten: Ihre Entschlossenheit. Ob in „James Bond 007 – Skyfall“ oder nachfolgend in „Spectre“, mit seinem Cameoauftritt hat die kleine Porzellan-Bulldogge von Royal Doulton nicht nur die Herzen der Bond-Fans erobert, sondern den Zuschauern für einen kurzen Moment einen Blick in britische Seele und Mentalität eröffnet. Aber wer achtet in Filmen und Werbung schon auf Keramik-Requisiten? Meist bleiben diese im Hintergrund und übermitteln eher unbemerkt bestimmte Botschaften oder unterstreichen den Charakter eines Darstellers. Von Pastewka bis...weiterlesen …

Selb

Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler verabschiedet Wilhelm Siemen, Gründungsdirektor des Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan in den Ruhestand Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verleihung der Goldenen Bürgermedaille der Stadt Selb an den Museumsdirektor und der Eintrag in das Goldene Buch der Stadt SELB. Nach 35 Jahren geht Wilhelm Siemen, Gründungsdirektor des Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan in den Ruhestand. Bei einem Festakt zur Verabschiedung am 9. Oktober 2019 würdigten Vertreter aus Politik und Gesellschaft, darunter Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von...weiterlesen …

Selb

Zum Bauhaus-Jubiläum zeigt das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan die große Sonderausstellung „REINE FORMSACHE – Vom Bauhaus-Impuls zum Designlabor an der Burg Giebichenstein“. Unter dem Motto „Porzellanentwürfe ausgewählter Lehrer und Absolventen von 1915 bis heute“ findet am 06.10.2019, um 14.30 Uhr eine spezielle Führung im Ausstellungsteil „Chronik“ in Hohenberg an der Eger durch die Kuratorin der Ausstellung, Claudia Zachow, statt. Anschaulich führt sie durch einen Teil der über 100 Jahre überspannenden Geschichte der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Besonders thematisiert Zachow den Bauhausimpuls und seine Auswirkungen. Bereits in den 1920er Jahren entstanden...weiterlesen …

Porzellanikon Hohenberg

Was Keramik-Requisiten über legendäre Filmszenen der DEFA verraten Sie zählen nicht nur zu den populärsten DEFA-Filmen aller Zeiten, sondern haben Filmgeschichte geschrieben: „Die Legende von Paul und Paula“ (1973) und die erfolgreiche Komödie „Der Mann, der nach der Oma kam“ (1972). Bis heute berührt die tragisch-schöne Liebesgeschichte „Die Legende von Paul und Paula“ mit ihrer Romantik und Ironie, dem Plädoyer für Freiheit, den vielen kleinen Frechheiten und den unverwechselbaren Hauptdarstellern Winfried Glatzeder und Angelica Domröse die Zuschauer. Auch wenn sie eher beiläufig erscheinen, die „stillen Stars“, die bewusst platzierten Requisiten sind es, die letztlich die ganz...weiterlesen …

Selb

Wer mehr zu seinen Erb- oder Lieblingsstücken, Kuriositäten oder Sammlerstücken aus Porzellan hören möchte, sollte zum Expertisentag am 26.09.2019 in das Porzellanikon nach Hohenberg an der Eger kommen. Von 10:00 bis 17:00 Uhr begutachten die Kuratoren Petra Werner und Thomas Miltschus die mitgebrachten Stücke. Dabei wurde schon so manches Geheimnis zu Tage gefördert. Bis zu drei Exponate pro Besucher werden unter die Lupe genommen. Die Resonanz auf die sechsmal jährlich angebotene Veranstaltung in der ehemaligen Direktorenvilla des Familienunternehmens C. M. Hutschenreuther ist stets sehr gut und ist nicht nur in Fachkreisen oder bei Porzellanliebhabern sehr beliebt. Von nah und fern, auch...weiterlesen …

Hohenberg

Meistens sind sie in Film und Werbung einfach nur da: Teller, Tassen, Waschbecken oder Kloschüsseln aus Keramik. Doch manche wurden auch Kult: Unvergessen ist die legendäre Capitol-Werbetasse mit der Aufschrift „Sorgenfrei“, die Deutschlands berühmtesten TV-Chef durch seinen Büroalltag begleitete, oder das „Home Sweet Home“-Teeservice der Londoner Porzellandesignerin Ali Miller, das durch die britische Serie Sherlock Kultstatus erlangte. Am 22.09.2019 rückt die Kuratorin Dr. Jana Göbel die eher beiläufig erscheinenden „Stillen Stars“ in den Vordergrund. Unter dem Motto „Keramikrequisiten als Geschichtenerzähler – Eine Zeitreise durch Europa“ erfahren die Besucher*innen und Besucher unter...weiterlesen …

Selb

Den Arbeitstag entspannt mit einem anregenden Museumsbesuch ausklingen lassen – das können Besucher*innen in der Veranstaltungsreihe „Art After Work“ im Porzellanikon. Am 19.09.2019 widmet sich die Begegnung unter dem Motto „Laboratorien der Zukunft“ in Selb dem diesjährigen Bauhaus-Jubiläum. 450 Ausstellungsstücke spannendster Porzellanvisionen und –lösungen, die aktuell in der Ausstellung „REINE FORMSACHE. Vom Bauhaus-Impuls zum Designlabor an der Burg Giebichenstein in Halle“ zu sehen sind (noch bis 6. Oktober 2019), zeigen experimentelle Verfahren zur Porzellangestaltung. An diesem Abend gewährt die Kuratorin Claudia Zachow, selbst Absolventin der Burg, ganz persönliche und exklusive...weiterlesen …

Selb

Zum dritten Kulturkaffee in diesem Jahr nimmt das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger seine Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit auf eine Reise durch die Goldenen Zwanziger. Kurator Thomas Miltschus führt am 25.09.2019 durch eine Zeit, die nach den Schrecken des Ersten Weltkrieges von einer wiedergefundenen Lebensfreude und Ausgelassenheit zeugt. Dieses Lebensgefühl spiegelte sich auch in der Porzellangestaltung wider: In ausgefallenen Formen und Verzierungen, farbenfrohen und extravaganten Dekoren, liebreizenden und expressionistischen Figuren wird die Lebendigkeit dieser Zeit im Porzellan zum Ausdruck gebracht. Die Führung beginnt um 14:00 Uhr. Bei der...weiterlesen …

Hohenberg

Noch bis 8. September haben Kunstfreunde die Möglichkeit, die außergewöhnliche Sonderausstellung „Wo bitte geht’s hier nach Arkadien?“ im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb zu bewundern. An 13 geheimnisvollen und magischen Stationen erleben die Besucherinnen und Besucher die imposanten Exponate der Künstlerin Regine von Chossy, unter anderem den „Aktsee“ in einem alten Brennofen, den „Nymphentanz“ und „Die schönen Tage von Aranjuez“. Im Außenbereich des Museums bevölkern Riesenquarks, Betonrüssler und Augentorte als neue Bewohner das Porzellanikon und überraschen den Betrachter mit ihren beeindruckenden Formen. Die kraftvollen und energetischen Arbeiten umfassen...weiterlesen …

Selb

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr lädt das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan in Selb auch in diesem Jahr wieder zu den Techniktagen ein. Besucher jeden Alters können am Sonntag, den 29.09. experimentieren, ausprobieren und staunen. Unter dem Motto „Tüftler, Forscher und Entdecker“ öffnet das Museum in der alten Porzellanfabrik ab 11:00 Uhr die Türen für alles, was Spaß macht und mit Technik zu tun hat. Mehr als 10 Stationen aus den verschiedensten Bereichen, von Fotografie über Raketenbau bis hin zu Virtueller Realität und Robotik, bieten kleinen und großen Ingenieuren die Möglichkeit, sich den Herausforderungen zu stellen und ihren Forschergeist auszuleben. Dabei können die...weiterlesen …

Selb

Wer zusammen mit seinen Kindern etwas Besonderes unternehmen will, von dem die ganze Familie begeistert sein wird, sollte den Familiennachmittag im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan in Hohenberg unbedingt besuchen. „Keine Kanne ohne Henkel!“ lautet das Motto am Sonntag, den 15.09.2019. Bei einem abwechslungsreichen Rundgang durch das Museum werden Eltern und Kinder, Großeltern und Enkel in das spannende Geheimnis der Porzellanherstellung eingeweiht und erfahren, wie der Henkel an die Tasse kommt. Als besondere Aktion im Begleitprogramm zur Sonderausstellung „REINE FORMSACHE“ gibt es die Möglichkeit, eine „Familientasse“ mit einem persönlichen Henkel für jedes Familienmitglied...weiterlesen …

Hohenberg

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im September findet der bundesweite Tag des offenen Denkmals statt. Auch das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb, öffnet am 08.09.2019 seine Türen und bietet unter dem Thema „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ ein passendes Programm. Ab 14:00 Uhr können Kinder und Familien Riesenquarks, Betonrüssler und Augentorten in ihren Verstecken aufstöbern. In einer gemeinsamen Rally unter dem Motto „Hier geht’s ins Reich der Fantasie!“ werden spannende Geschichten über die neuen Bewohner des Porzellanikons erzählt. Kleine Hinweise unterwegs lösen am Schluß das spannende Rätsel über Herkunft und Verbleib. Von 15:00 bis 16:30 Uhr geht es zu...weiterlesen …

Selb

Die Ferien gehen langsam dem Ende entgegen – so auch die Ferienprogramme im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb und Hohenberg an der Eger. In der letzten Runde des Ferienprogramms können sich interessierte Kinder am Dienstag, 03.09.2019 schon auf den kommenden Herbst vorbereiten und unter dem Motto „Herbstlaub: Spuren in und auf Porzellan“ im Museum in Selb ganz persönliche Deko-Objekte gestalten. Wie wäre es mit einem Windspiel aus Porzellan? Am Mittwoch, den 04.09.2019 können die Kinder am Standort in Hohenberg an der Eger ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ein eigenes Windspiel aus Porzellan basteln und mit Farben lustig bunt verzieren. Die Programme beginnen...weiterlesen …

Hohenberg an der Eger / Selb

Unter dem Motto „Drucken, Cuttern, Fräsen, Gießen – analoge und digitale Formfindung in Porzellan“ findet am Sonntag, den 01.09.2019, um 14:30 Uhr, in Selb eine spezielle Führung durch den Ausstellungsteil  „DesignLab – Die Porzellanvisionen der Studierenden heute“ statt. Fragen über die Zukunft des Porzellans sind allgegenwärtig und finden Antworten im Experiment mit dem Werkstoff Porzellan und der Formensuche durch die Anwendung Porzellan-untypischer Verfahrenstechniken. Die Kuratorenführung taucht in diese experimentellen Verfahren zur Porzellanherstellung ein und pendelt zwischen analoger und digitaler Formfindung/Formgebung. Neben dem keramischen 3D-Druck werden Modellkerne...weiterlesen …

Selb

Auch in der fünften Ferienwoche hat das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan jede Menge Unternehmungen für Daheimgebliebene im Angebot: Zum Beispiel am Dienstag, den 27.08.2019, ab 10:00 Uhr mit dem Programm „Ein Poster für die STILLEN STARS“. Die stillen Stars, in diesem Fall keramische Objekte wie Teller, Tassen, Figuren oder Fliesen, sind ein wichtiger Bestandteil in zahlreichen Filmen, Werbeclips und auf bunten Werbeplakaten, agieren aber meist dezent im Hintergrund. In der aktuellen Sonderausstellung am Standort Selb werden sie jetzt einmal in den Mittelpunkt gerückt. Für Kinder ab 8 Jahren bietet das Programm die Möglichkeit, ein individuelles Poster mit keramischen Stars...weiterlesen …

Hohenberg an der Eger und Selb