Teile das Porzellanikon mit Freunden

Komplette Barrierefreiheit und Inklusion am Standort Hohenberg a.d. Eger

Projektlaufzeit: 1. April 2021 bis 31. Dezember 2022

Blick in den Ausstellung am Standort Hohenberg a.d. Eger
Blick in den Ausstellung am Standort Hohenberg a.d. Eger

Projektbeschreibung:
Die Ausstellungen des Porzellanikons am Standort Hohenberg sollen komplett barrierefrei und inklusiv werden. Ziel ist, allen Gästen die vollständige kulturelle Teilhabe und einen erlebnisreichen Besuch zu ermöglichen. Dazu werden bis Ende Dezember 2022 diverse zusätzliche Angebote geschaffen. Sie berücksichtigen sowohl die Bedürfnisse von Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen als auch die der vielen tschechischen Besucherinnen und Besucher. Die vorgesehenen Maßnahmen umfassen beispielsweise die Entwicklung eines barrierefreien Multi-Media-Guides, der ein erstes digitales Leitsystem und mehrsprachige Informationen zur Verfügung stellen wird. Er wird eine digitale Führung durch die Ausstellung bieten, die zu 20 Highlight-Objekten führt. Diese werden den Nutzern nicht nur beschrieben, sondern durch erzählte Geschichten lebendig und erlebbar gemacht. Optimierungen im bestehenden Besucher-Leitsystem, ergänzt um Bedürfnisse für sehbehinderte oder blinde Besucher, sowie das Bereitstellen aller bisherigen und neuen Ausstellungsinformationen in tschechischer Sprache sind weitere Schwerpunkte im Rahmen des Projektes.

Logo Die Beaufragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

 

Gefördert mit Bundesmitteln aus dem Förderprogramm
„Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Deutschland“