Teile das Porzellanikon mit Freunden

Exklusive Angebote für Mitglieder des
Fichtelgebirgsvereins e.V.

Der Fichtelgebirgsverein e. V. mit seinen 15.000 Mitgliedern und das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan – mit seinen beiden Standorten in Selb (Fabrik & Technik) und in Hohenberg a.d. Eger (Villa & Sammlung) zählen zu den größten Einrichtungen der Region. Seit Oktober 2020 arbeiten sie zusammen und entwerfen gemeinsam für die Mitglieder des Vereins besondere Angebote.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Porzellanikon und dem Fichtelgebirgsverein ist nicht allein für beide Einrichtungen, sondern auch für die Region von großem Belang. So war das „Weiße Gold“ schon immer ein fester Bestandteil der Region. Dem Porzellanikon bietet sich durch diese Partnerschaft die Chance, das Porzellanhandwerk einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Natur und Kultur gehören schon lange zusammen, denn die Region wird von zwei Identitäten geprägt: Zum einen vom Stolz auf die Heimat, vertreten durch den Fichtelgebirgsverein, zum anderen von der Geschichte der Porzellanherstellung verkörpert durch das Porzellanikon. Beides passt hervorragend zusammen und kann durch diese Initiative weiter gestärkt werden.

Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins können aus folgenden Angeboten auswählen:

1. „Kultur, und Kommerz“

Blick in die Ausstellung Porzellinerleben. ©Porzellanikon, Foto: Andreas Gießler
Blick in die Ausstellung Porzellinerleben. Foto: Andreas Gießler

Nehmen Sie gemeinsam mit Ihrer Ortsgruppe an einer spannenden und erlebnisreichen Führung durch das Porzellanikon in Selb (Fabrik & Technik) teil. Wählen Sie bitte eine Themenführung aus:

  • Porzellanherstellung (auch Live-Vorführungen mit ehemaligen Porzellinern)
  • „Porzellinerleben – vom Leben und Arbeiten der Porzelliner in Europa“
  • Ausstellung „Rosenthal – ein Mythos“
  • oder die aktuelle Sonderausstellung

Die ersten 10 Gruppen erhalten dieses Angebot für 39,- pro Führung + Museumseintritt. Die nachfolgenden Gruppen erhalten dieses Angebot für 49,- pro Führung + Museumseintritt.

Runden Sie Ihren Museumsbesuch mit einem Shopping-Erlebnis ab: Mit Ihrer Museumseintrittskarte können Sie in folgenden Outlet Shops zu Sonderkonditionen einkaufen: Rosenthal Outlet Center in Selb, Outlet Center Selb (OCS) in Selb sowie im Feiler Outlet Shop in Hohenberg a.d. Eger.

2. „Porzellanmalen“

Tassen mit Motiven aus dem Fichtelgebirge bemalen. ©Porzellanikon, Foto: Andreas Gießler
Tassen mit Motiven aus dem Fichtelgebirge bemalen. Foto: Andreas Gießler

Unternehmen Sie mit Ihrer Ortsgruppe etwas außergewöhnlich Kreatives: Werden Sie zu einer/m Porzellanmaler/in von Motiven, die Sie aus Ihren Wanderungen kennen. Zunächst nehmen Sie an einer Kurzführung in der Dauerausstellung zur Porzellanmalerei im Porzellanikon Selb teil. 
Anschließend bemalen Sie in unserer „Kreativ-Fabrik“ einen Becher mit einem Motiv aus dem Fichtelgebirge. Sie wählen aus den Fichtelgebirgs-Wanderhighlights „Ochsenkopf“, „Kösseine“, „Waldstein“ und „Kornberg“, die Sie schon alle sicherlich kennen. So nehmen Sie Ihren Bergliebling zu sich nach Hause.

Das spezielle museumspädagogische Programm „Porzellanmalen“ kann ab einer Gruppengröße von 10 Personen gebucht werden.
Angebot: gültig bis 1. November 2021 
Teilnehmer unter 18 Jahre kostenloser Eintritt, Erwachsene 1€ Erlass

Kosten: 3 Euro Materialkosten pro Person + Museumseintritt (1 Euro Erlass)

3. „Gewinnspiel“

Immer wieder erscheinen Artikel zum Thema „Porzellan“ in Ihrer Mitgliederzeitschrift „Siebenstern“. Wolfgang Schilling, Hauptkurator für Wirtschafts-, Technik- und Sozialgeschichte des Museums macht den Auftakt und verfasst als Erster interessante Beiträge über die Geschichte der Porzellanherstellung, die Technische Keramik oder über das Leben und Arbeiten der Porzelliner. In jedem Beitrag gibt es eine Quizfrage, die Sie beantworten müssen. Das wird Ihnen aber nicht schwerfallen, da Sie Ihre Region ja gut kennen. Unter allen richtigen Einsendungen (wolfgang.schilling(at)porzellanikon.org) erhalten die/der Gewinner/in und neun weitere Vereinsmitglieder eine kostenlose Führung durch die im Artikel vorgestellte Ausstellung. Wolfgang Schilling wird Sie durch das Museum führen.

Logo Fichtelgebirgsverein e.V.


Buchung unter +49 9287 91800-0 oder unter besuchercenter(at)porzellanikon.org

Hier können Sie eine Übersicht der Programme als PDF herunterladen.

Die Pressemitteilung über die Kooperation mit dem Fichtelgebirgsverein e.V. finden sie hier.