Teile das Porzellanikon mit Freunden

Spaß und Spannung bei der Schatzsuche

Porzblitz und alte Untertassen – Porzellanpiraten auf Schatzsuche

Oh! „Echtes" Gold?!
Oh! „Echtes" Gold?!

Die Legende besagt, dass vor vielen, vielen Jahren hier im Museum ein Schatz versteckt worden ist. Der Schatz gehörte dem ersten Fabrikbesitzer Jacob Zeidler – ein sehr, sehr reicher Mann.

Er war so reich, dass er Angst hatte, dass jemand ihm den Schatz klauen würde. Daher versteckte er ihn in seiner Porzellanfabrik. Doch bei der Suche nach einem guten Versteck für seinen Schatz hat er seinen guten und treuen Freund, Augenklappen Luis, verloren. Jacob geistert heute immer noch im Museum herum und sucht nach seinem Freund. Es heißt, dass Jacob seinen Schatz hergeben würde, wenn er seinen guten Freund Augenklappen Luis wiederfindet. Der einzige Hinweis auf den Schatz und den guten Freund Augenklappen Luis ist ein Teil einer Schatzkarte. Doch bis heute ist weder der Schatz noch Augenklappen Luis gefunden worden. Kann dieser Schatz mit der Hilfe von Kindern gehoben werden?

Ort: Porzellanikon Selb
Alter:
7 - 8 Jahre
Dauer: 2,5 Stunden
Gruppengröße : 5 bis max. 10 Kinder
Pauschalpreis: 54 €

Anmeldung: Mindestens zwei Wochen vorher unter +49 9287 91800-0 oder museumspaedagogik@porzellanikon.org

Bitte beachten Sie den Leitfaden für Kindergeburtstage.