Teile das Porzellanikon mit Freunden

Die Industrialisierung am Beispiel einer Porzellanfabrik

Am Beispiel unserer ehemaligen Porzellanfabrik wird den Schülern die Entwicklung der Porzellanherstellung von der Handarbeit zur technisierten Massenproduktion verdeutlicht. Neben einer interaktiven Führung durch die Abteilungen zur Porzellanherstellung und zum Lebensalltag der Porzellanarbeiter können Projektmodule gebucht werden, bei denen die Schüler Quellen und Arbeitsaufträge zu ausgewählten Themen erhalten.

Ort: Porzellanikon Selb
Alter:8. Klasse
Dauer: 2 - 3 Stunden
Lehrplanbezug: Realschule G8 5; Gymnasium G8 4
Gruppengröße: max. 20 SchülerInnen je Gruppe, max 4 Gruppen
Kosten: 39 € je Gruppe

Anmeldung: Mindestens zwei Wochen vorher unter +49 9287 91800-0 oder besuchercenter(at)porzellanikon.org