Teile das Porzellanikon mit Freunden

Teil der Studiensammlung im Porzellanikon Hohenberg

Studiensammlung

Studiensammlung im Porzellanikon Hohenberg an der Eger
Studiensammlung im Porzellanikon Hohenberg an der Eger

Die Porzellansammlung des Porzellanikons ist einzigartig in Europa. Sie umfasst etwa 200.000 Objekte vom 18. Jahrhundert bis in die Jetztzeit, wobei der Schwerpunkt der Sammlung auf den industriell hergestellten Produkten des 19. bis 21. Jahrhunderts liegt.

Die Porzellane stammen überwiegend  aus dem deutschsprachigen Raum, d.h. auch aus Österreich und der Schweiz, sowie der schlesischen und böhmischen Industrie bis 1945. Alle Facetten des Porzellans werden berücksichtigt, Alltagsgeschirr ebenso wie Zierartikel und Figuren, Werbeporzellane und viele mehr.

Das Produktarchiv der Rosenthal AG und der Hutschenreuther AG bereichern als Dauerleihgabe der Oberfrankenstiftung Bayreuth den Fundus enorm. Beide Archive umfassen mehrere tausend Objekte und enthalten Highlights aus der Firmengeschichte.

Die Studiensammlung in Hohenberg erlaubt einen Einblick in einen Teil des vielseitigen Fundus.