Teile das Porzellanikon mit Freunden

Aktuelle Pressemeldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu unseren Ausstellungen, Angeboten und Projekten rund um das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan.

Das neunzehnte Jahrhundert ist das Jahrhundert des Porzellans! Mit der großen und stetig wachsenden Nachfrage der Haushalte und Betriebe nach Porzellan stieg die Zahl der Porzellanproduzenten besonders in der zweiten Jahrhunderthälfte enorm an. Es kam zu einem regelrechten Boom, der durch die Verbilligung der Erzeugnisse infolge neuer Herstellungsweisen und –technologien noch befördert wurde. Für immer mehr Menschen war Porzellan nun erschwinglich. Am Mittwoch, 26. Juni 2019, um 14:00 Uhr, lädt das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan im Rahmen der Reihe „Kulturkaffee“ am Standort Hohenberg alle Interessierten ein, in diese faszinierende und innovative Zeit des Porzellan-Booms...weiterlesen …

Porzellanikon Hohenberg

Einen Dialog zwischen einheimischen Kindern und Kindern mit Migrationshintergrund zu schaffen, das ist das Ziel des Projektes KulturWerkRaum. Dabei setzen die Schöpfer des Projektes, die Stiftung Wertebündnis Bayern, unterstützt vom Museumspädagogischen Zentrum in München, auf die Zusammenarbeit mit Museen in ganz Bayern. Unter dem Titel „Tiere aus aller Welt“ zeigte das Team der Museumspädagogik des Porzellanikons – Staatliches Museum für Porzellan an seinem Standort Hohenberg an der Eger einer Grundschulklasse aus Selb die verschiedenen Porzellantiere des Museums. In kreativen Gruppenarbeiten oder mit spannenden Rätseln entdeckten die Schülerinnen und Schüler viel Neues über die hiesige...weiterlesen …

Porzellanikon Hohenberg

Was tun in den Pfingstferien? Eine Frage, die das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan mit tollen Ferienprogrammen beantwortet: Los geht es am 11.06.2019 im Museum in Selb. Unter dem Titel „Hier geht’s in das Reich der Fantasie“ treffen interessierte Kinder bei einer Ralley/Schnitzeljagd auf die Kunstwerke von Regine von Chossy. Mit dabei sind Riesenquarks, Betonrüssler und Augentorten, die nur für kurze Zeit das Porzellanikon bevölkern. Kleine Hinweise, woher sie kommen, warum sie hier sind und wie lange sie bleiben wollen, erfahren die kleinen Besucher, wenn sie ihre Ohren spitzen und ganz genau hinhören, was das Museumsteam über die neuen Bewohner zu erzählen hat. Mit etwas...weiterlesen …

Porzellanikon Selb und Hohenberg

Mitten im Herzen Bayerns, in der Landeshauptstadt München, wirbt das Porzellanikon durchgehend bis zum 20. Juli für einen Besuch in Europas größtem Spezialmuseum für Porzellan. Bei dieser Gelegenheit wird auch schon fleißig die Werbetrommel für die neue Sonderausstellung „STILLE STARS: Keramik in Film und Werbung“ gerührt, die ab 27. Juli am Standort Selb zu besichtigen ist. Im Infopoint, der Service-Einrichtung der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, zeigt das Museum anhand von Großbannern, besonderen Objekten und eines Filmspots, wie erlebnisreich ein Besuch im Porzellanikon sein kann. Der Infopoint ist mit seiner prominenten Lage im Alten Hof Anlaufstelle...weiterlesen …

Infopoint München

Zum Bauhaus-Jubiläum zeigt das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan die große Sonderausstellung „REINE FORMSACHE – Vom Bauhaus-Impuls zum Designlabor an der Burg Giebichenstein Halle“. Anlässlich dieser Ausstellung veranstaltet das  Museum am Standort Hohenberg an der Eger am 06.06.2019, um 18:00 Uhr eine ART AFTER WORK – Begegnung unter dem Motto „Schöne Formen mit Funktion“. Die Themenführung beleuchtet die gestalterischen Intentionen der jeweiligen Designer. Anhand ausgewählter Exponate im Ausstellungsteil „Chronik“ wird das Wechselspiel von Form und Funktion erläutert wie auch Fragen diskutiert: Welche Funktionsweisen sind zweckmäßig? Und ist Zweckmäßiges auch schön?...weiterlesen …

Porzellanikon Hohenberg

Zum Bauhaus-Jubiläum zeigt das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan die große Sonderausstellung „REINE FORMSACHE – Vom Bauhaus-Impuls zum Designlabor an der Burg Giebichenstein Halle“. Unter dem Motto „Gestalten nach Plan – Industrieformgestalter in der DDR zwischen Anspruch und Reglementierung“ findet am 02.06.2019, um 14:30 Uhr im Museum in Hohenberg eine spezielle Führung durch die Kuratorin der Ausstellung, Claudia Zachow, statt. Anschaulich führt sie durch einen Teil der über 100 Jahre überspannenden Geschichte der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Ab den 1950er Jahren gab es an der Burg einen besonderen Augenmerk auf das neu zu formende Berufsbild des...weiterlesen …

Porzellanikon Hohenberg

Ein Open-Air-Kino in Selb? Zusammen mit der Stadt Selb und dem Selber Jugendbeirat hat das Team des Porzellanikons begleitend zum „Fest der Porzelliner“ ein besonderes Sommer-Erlebnis mit Filmvorführungen, Aftershow-Party und vielen weiteren Attraktionen auf die Beine gestellt. Der großzügige Festplatz vor dem Museumsgelände bietet dabei die passende Kulisse für ein entspanntes Filmvergnügen unter freiem Himmel. Vom 27.07.2019 bis 26.01.2020 zeigt das Porzellanikon in der neuen Sonderausstellung „STILLE STARS: Keramik in Film und Werbung“ außerdem zahlreiche Filmszenen, Werbeclips und Werbefotos aus Europa, vom aktuellen Kinofilm bis zum PERSIL-Werbespot, in denen Teller, Tassen und Figuren...weiterlesen …

Selb

Am Pfingstsonntag- und montag heißt es wieder „Handgemacht“.  Bereits zum vierten Mal trifft sich die Design- und Handmade-Szene auf dem Museumsgelände des Porzellanikons – Staatliches Museum für Porzellan, Selb zum beliebten Markt für Design, Kunst und Kulinarik. Von 11:00 bis 18:00 Uhr präsentieren die Aussteller und Kunsthandwerker am 09.06. und 10.06.2019 ausschließlich selbst hergestellte und handgefertigte Arbeiten aus Metall, Keramik, Holz und anderen Materialien. Raffinierte Leckereien bieten auch wieder die zahlreichen Food Trucks wie zum Beispiel Burgerwehr, Bull’s Power, Küchen Dampf oder Koch Rockers, um nur einige zu nennen. Für Jung und Alt gibt es natürlich tolle...weiterlesen …

Porzellanikon Selb

Zum 42. Mal jährt sich der Internationale Museumstag! Unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ feiern am 19.05.2019 die Museen weltweit diesen besonderen Tag. Auch das Porzellanikon ist wieder mit dabei und ist gemeinsam mit anderen Museen in der näheren Umgebung eingebunden in eine vom Landratsamt Hof organisierte kostenlose „Museentour mit Shuttle-Bus“. Für Museumsfreunde und Familien bietet Europas größtes Spezialmuseum für Porzellan an diesem Tag ein ganztägig gefülltes Programm. Mit Führungen zur Porzellanherstellung in der 1969 stillgelegten ehemaligen Rosenthal-Fabrik in Selb-Plößberg und zum „Mythos  Rosenthal“ lädt das Museum ein zu einem authentischen...weiterlesen …

Porzellanikon Selb

Die Ausstellung „REINE FORMSACHE – Vom Bauhaus-Impuls zum Designlabor an der Burg Giebichenstein“ des Porzellanikons am Standort Selb fokussiert das experimentelle Arbeiten mit Porzellan. Die ausgestellten Studienarbeiten der Studienrichtung Keramik-/Glasdesign der letzten Jahre zeigen Zukunftsvisionen und neue Kombinationen aus studentischer Perspektive. Unter dem Motto „Drucken, Cuttern, Fräsen, Gießen – analoge und digitale Formfindung in Porzellan“ findet am Sonntag, den 05.05.2019, um 14:30 Uhr eine spezielle Führung durch den Ausstellungsteil  „DesignLab – Die Porzellanvisionen der Studierenden heute“ statt. Fragen über die Zukunft des Porzellans sind allgegenwärtig und finden...weiterlesen …

Porzellanikon Selb

Am Mittwoch, 01. Mai, lädt das Porzellanikon  – Staatliches Museum für Porzellan, Selb von 10:00 bis 17:00 Uhr wieder zu seinem traditionellen Maifest in der Fabrik ein. Nach dem Abschluß der Maikundgebung des DGB-Ortsvorstandes im Restaurant „Altes Brennhaus“ beginnt ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt: Zwei Sonderführungen beleuchten den sozialgeschichtlichen Hintergrund zum Leben und Arbeiten mit Porzellan in Europa – vom Gestern bis zum Heute. Für Kinder zu empfehlen ist die zweite Führung ab 14:30 Uhr: Sie erfahren, wie ein Kinderzimmer vor 100 Jahren eingerichtet war, was auf dem Einkaufszettel einer Familie stand oder mit welchen Spielen Kinder früher ihre Freizeit...weiterlesen …

Porzellanikon Selb

Wo die Zukunft des Porzellans entsteht – Porzellanikon in Selb gibt Einblicke in die „DesignLabs“ der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Nicht Meißen, nicht Berlin – wenn es um die Zukunft des Porzellans in Deutschland geht, ist Halle das Zentrum für innovatives Design. Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ist nicht nur Ort künstlerischer Gestaltung, Lehre und Forschung. Ein wichtiger Zweig im Studium angehender Designerinnen und Designer ist das Experimentieren an den Schnittstellen zwischen Design, Handwerk, neuen Materialien und Technologien. Die sogenannten „Design-Laboratorien“ der Burg, kurz „DesignLabs“ genannt, nehmen in der Sparte „Produktdesign / Keramik- und...weiterlesen …

Porzellanikon Selb

Ob in Fachkreisen oder bei Porzellanliebhabern – die Expertisentage im Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger, erfreuen sich großer Beliebtheit. Am 09.05.2019, von 10:00 bis 17:00 Uhr, startet die dritte von sechs Veranstaltungen dieses Jahr. Von nah und fern, auch von weit über die Landesgrenzen hinaus, reisen die Besucher an, um ihre Erb- oder Lieblingsstücke, Kuriositäten oder Sammlerstücke aus Porzellan vom Expertenteam des Museums in zwangloser und unterhaltsamer Atmosphäre begutachten zu lassen. Die sachkundigen Ausführungen der Kuratoren Petra Werner und Thomas Miltschus über Herkunft, Auflagenhöhe oder Entstehungsjahr lassen (fast) keine Fragen offen...weiterlesen …

Porzellanikon Hohenberg an der Eger

Dem Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan in Hohenberg an der Eger/Selb ist es gelungen, den Zuschlag für ein bedeutendes Förderprojekt zu bekommen. „CerDee“, so der Name des Projekts, startet am 1. Mai für drei Jahre und wird junge Kreative aus der Keramik-Szene aus ganz Mitteleuropa einen „Werkzeugkasten“ für wirtschaftlichen Erfolg an die Hand geben. Unterstützt wird das Vorhaben von der Europäischen Union im Rahmen der Förderinitiative INTERREG V B, Mitteleuropa, bei einem Gesamtvolumen von rund 2,23 Millionen Euro mit einer Förderung von über 1,8 Millionen Euro. Etwa eine halbe Million Menschen sind in der industriellen Fertigung in der Geschirr-, Fliesen- oder...weiterlesen …

Porzellanikon Selb

Am Montag, den 30. April, ist die sogenannte „Hexennacht“. „Besenbrennen“ heißt der Brauch rund um Selb und soll die "bösen Geister" vertreiben. Eines der größten Lagerfeuer in der Region wird traditionell auf dem Festplatz vor dem Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Selb zusammen mit der Pfarrgemeinde Herz-Jesu entzündet. Bei Maibowle, Bier, Gegrilltem und Live-Musik werden zwei Feuer brennen: eines für die Kinder, das schon um 18:30 Uhr entfacht wird und eines für die Erwachsenen, um 19:00 Uhr. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.weiterlesen …

Porzellanikon Selb