Teile das Porzellanikon mit Freunden

Selb

Kuratorenführung zur Sonderausstellung "Stille Stars"

"Ein Blick hinter die Kulissen eines Films – Der Requisiteur und sein Requisit" lautet das Motto der Koratorenführung. Welche Bedeutung kommt Keramik als Requisiten in Filmen, Werbespots und Fotographien zu? Und verraten Keramikrequisiten etwas über die Kultur und Länder, in der die jeweiligen Geschichten spielen? Diesen Fragen geht die Sonderausstellung „STILLE STARS: Keramik in Film und Werbung“ nach, die bis zum 26. Januar 2020 im Porzellanikon in Selb zu sehen ist. Erstmals rücken damit die stummen Akteure ins Rampenlicht, wird ein neuer Blick auf die Kultur- und Mediengeschichte der Keramik geworfen. Gezeigt wird aber nicht nur Porzellan, sondern Filmszenen, Werbeclips und Werbefotos aus verschiedenen Ländern in Europa, darunter Deutschland, England, Spanien, Schweden, Finnland – von den 1930er Jahren bis zum aktuellen Kinofilm heute.

Preis: 1,00 € Sonntagseintritt zzgl. 3,50 € Führung

17.11.19, 14:30
17.11.19, 16:00