Teile das Porzellanikon mit Freunden

Rosenthal – Ein Mythos

2016 wurde der Ausstellungsbereich am authentischen Ort, im Brennhaus der 1969 stillgelegten Rosenthal-Fabrik in Selb-Plößberg, auf moderne und außergewöhnliche Weise neu inszeniert. Der Weg führt die Besucherinnen und Besucher durch einen „Logo-Tunnel“ in einen 600 qm großen, offenen Raum mit einem imposanten Brennofen.

Den „Logo-Tunnel“ schmückt eine eigens gestaltete Tapete mit den verschiedenen Rosenthal-Bodenmarken der letzten 125 Jahre, die sich im Laufe der Zeit veränderten. Zwei Medienstationen gleich am Anfang der Ausstellung mit zahlreichen, teilweise noch nie gezeigten Bildern, geben Einblicke in das Leben von Philipp sen. und Philip jun. in der Gegenüberstellung. Die Fülle ihrer Produktinnovationen vor dem Hintergrund der sich verändernden Tischkultur zwischen dem ausgehenden 19. und beginnenden 21. Jahrhundert werden auf ungewöhnlich gestalteten Tischen präsentiert. Ausgewählte Kunstporzellane wollen hingegen in speziell dafür entworfenen Archivschränken entdeckt werden. Eine detaillierte Zeitleiste mit historischen Zeugnissen zeichnet die bewegte Geschichte des Unternehmens im bayerischen Selb von der Gründung bis heute nach.

Ein weiterer gestalterischer Höhepunkt sind die 44 Fenster. Farbenprächtige Dekore auf den Glasscheiben strahlen bei Sonnenschein in die Ausstellung. Dabei verwandelt sich das historische Gebäude in eine Art Industriekathedrale.

Die Präsentation greift auf einen einmaligen Fundus von Objekten des Rosenthal Produkt-Archives, das Dank der Oberfrankenstiftung als Dauerleihgabe im Porzellanikon aufbewahrt wird, und der Sammlung des Porzellanikons zurück. Begleitend zur Ausstellung ist ein Museumsführer mit 152 Seiten erhältlich.

Blick in den Ausstellungsbereich Philipp Rosenthal sen. ©Porzellanikon, Foto: jahreiss. kommunikation foto film, Hohenberg a. d. Eger
Blick in die Rosenthal-Abteilung, Vorstellung der Unternehmerpersönlichkeit Philip Rosenthal sen. anhand von originalen Objekten, Bildern und Medien, ©Porzellanikon, Rosenthal-Archiv Selb, Dauerleihgabe Oberfrankenstiftung
Blick in den Ausstellungsbereich Philip Rosenthal jun. ©Porzellanikon, Foto: jahreiss. kommunikation foto film, Hohenberg a. d. Eger
Blick in die Rosenthal-Abteilung, Vorstellung der Unternehmerpersönlichkeit Philip Rosenthal jun. anhand von originalen Objekten, Bildern und Medien, ©Porzellanikon, Rosenthal-Archiv Selb, Dauerleihgabe Oberfrankenstiftung
Rund 200 Serviceteile illustrieren die Fülle der Produktinnovationen ©Porzellanikon, Foto: jahreiss. kommunikation foto film, Hohenberg a. d. Eger
Die Fülle der Produktinnovationen von Philipp und Philip Rosenthal vor dem Hintergrund der sich verändernden Tischkultur zwischen dem 19. und beginnenden 21. Jahrhundert illustrieren rund 200 Serviceteile auf zwei langen Tischen. ©Porzellanikon